DRK-Service
Deutsches Rotes Kreuz e.V.

Auftragsverarbeitungsvereinbarung (AVV) für die DLDB und BVw

Für die Dienstleistungsdatenbank (DLDB) und die Benutzerverwaltung (BVw) stellt die DRK-Service GmbH eine AVV nach Art. 28 DSGVO für die verantwortlichen Stellen zur Verfügung. Die AVV der DRK-Service GmbH finden Sie HIER.

Nutzungsvoraussetzung für die DRK-Kundendatenbank

Im Auftrag des DRK-Bundesverbands koordiniert die DRK-Service GmbH alle Vertragsbeziehungen für den Betrieb und die Nutzung des DRK-Kundenbetreuungssystems durch die DRK-Gliederungen und GmbHs.

Somit gehen die DRK-Gliederungen und GmbHs des Roten Kreuzes für die Verwendung des DRK-Kundenbetreuungssystems einen Nutzungsvertrag mit der DRK-Service GmbH ein. Der Vertrag regelt die Nutzungsrechte und -pflichten und die Höhe des Jahresbeitrags.

Sie erhalten das Kundenbetreuungssystem zu günstigen DRK-Konditionen. Der rotkreuzgerechte Jahresbeitrag bezieht sich auf eine jährliche Verbandslizenz, in deren Umfang beliebig viele Mitarbeiter der Gliederung oder GmbH angemeldet werden können. Die kostspieligen branchenüblichen Einzelplatzlizenzen werden nicht erhoben.
Den Mustervertrag Service- und Kooperationsvertrag zum Kundenmanagement-System (CRM) (Zugang über die DRK-Wissensdatenbank) finden Sie HIER.

VG-Bund empfiehlt die DRK-Kundendatenbank

In der Sitzung vom 19.9.2013 hat sich die Verbandsgeschäftsführung des Bundes (VG-Bund) einstimmig für die Nutzung der DRK-Kundendatenbank für die Kundenbetreuung im Roten Kreuz ausgesprochen.