Unser Auftrag
News-Magazin
DRK-Service Newsletter
eRechnung
Kontakte

Die E-Rechnung kommt ab 2017!

Papier- und elektronische Rechnungen sind umsatzsteuerrechtlich ab dem 1. Juli 2011 nach § 14 Absatz 1 UStG gleich zu behandeln. PDF-Dokumente, die die gesetzlichen Vorschriften zum Vorsteuerabzug erfüllen, können dann bislang in Papierform versendete Rechnungen ersetzen. Zugleich ergeben sich damit neue Möglichkeiten einer effektiveren Weiterverarbeitung.

Um diese neuen Möglichkeiten für unsere Kunden zu erschließen und zugleich unserer eigenen Geschäftsabläufe zu verbessern, wollen wir zukünftig - beginnend ab dem 01.01.2017 - Ihre Rechnungen elektronisch an Sie übermitteln. Dies würde per E-Mail mit PDF-Anhang an eine von Ihnen benannte E-Mail-Adresse erfolgen.

Weitere Vorteile der elektronischen Rechnungsübermittlung:

  • Die elektronischen Rechnungen können digital archiviert werden.
  • Der Zeitverzug durch Druck, Verpackung und die postalische Zustellung entfällt.
  • Durch die Umstellung auf das PDF sinkt der Papierverbrauch und die Umwelt wird geschont.
  • Es sind keine spezifischen Infrastrukturvoraussetzungen notwendig.

Damit würde die Rechnungsübermittlung ab 01.01.2017 regelhaft nur noch elektronisch erfolgen und nur noch ausnahmsweise per Post/Paket. Dies wird dann auch Bestandteil unserer AGBs. Wir informieren bereits jetzt darüber, weil in diesem und jenen Fall organisatorisch u.U. die internen Abläufe angepasst werden müssen. Falls Sie dazu Fragen haben, können Sie sich gern an unser Bestellcenter wenden.

Bitte übermitteln Sie uns im beiliegenden Formular diejenige E-Mailadresse, an die wir die Rechnungen ab 01.01.2017 versenden sollen und schicken Sie uns dieses Formular unterschrieben per FAX an 030 868778-139 oder per E-Mail auf vk-rechnungen@drkservice.de.